AMZ-Austrian Mellifera Züchter  

Zuchtgruppe Salzburger Alpenland
Zuchtgruppe Sbg.NIGRA-Alpenland-Inner Gebirg

 
line decor
Die Seite gibt es seit Mai 2008 und wird auf www.mellifera.at präsentiert: Heutiges Datum:          optimiert für 1280x1024 Pixel Bildschirmauflösung
line decor
 
 
 
 

 
 
Willkommen auf der Homepage der "Austria Mellifera Züchter unter www.mellifera.at"

Die Dunkle Biene war Jahrhunderte lang die ursprüngliche Wirtschaftsbiene Mittel- und Nordeuropas und gilt als Urtyp der Honigbiene. Um 1850 stand die Dunkle Biene auf dem Höhepunkt ihrer Verbreitung. Danach wurde sie bis auf wenige Restbestände durch Verdrängungszucht ausgerottet.

Zum Glück gibt es in Salzburg und Tirol noch eine kleine Population der
Dunklen Biene "Apis Mellifera mellifera"
der Zuchtlinie "Nigra Salzburger Alpenland"

Die Zuchtgruppe Salzburger Alpenland
als Teilgruppe des Imkervereins Maxglan und die

Zuchtgruppe Nigra-Alpenland Inner Gebirg (AIG)
als Teilgruppe des Bienenzuchtvereins Sankt Veit im Pongau

und die Züchtergruppe in Tirol, Zuchtlinie Braunelle

arbeiten mit Imkerkollegen zusammen, um diese genetisch wertvolle Kostbarkeit der Nachwelt zu erhalten und den Bestand der Dunklen Biene in ihrem ursprünglichen Lebensraum zu sichern und zu verbreiten.
Auf dieser Homepage wollen wir Sie über unsere Arbeit, Ziele und natürlich über die Dunkle Biene informieren und Sie auch dazu motivieren die DUNKLE BIENE zu halten und zu züchten.

Vereinsgründung: Die Zuchtgruppen haben sich im Dezember 2010 zum Verein:
"Austrian Mellifera Züchter" kurz AMZ zusammengeschlossen.
Alle Züchter (Zuchtgruppen) und Förderer der Dunklen Biene sind herzlich zur Mitgliedschaft und Mitarbeit eingeladen!

Die Dunkle Biene ist unseren Idealismus wert.

Verein AUSTRIAN MELLIFERA ZÜCHTER (AMZ)

 
 
  Bild zum Text
 
I

Liebe Kollegen, geschätzte Freunde!

 Unser  ARCHE  Austria Obmann fliegt nach Brüssel. 
(ARCHE unterstützt auch die Anliegen der AMZ)

Aufruf zum Online-Voting    
2014 wurden wir vom Lebensministerium eingeladen, 
ein Teil der Infokampagne für die neue ländliche Entwicklung
zu sein. Diese Kampagne war so erfolgreich,
dass sie unter 150 europaweit eingereichten Projekten
von der Europäischen Kommission unter die Top drei gereiht wurde.
Ob wir erster, zweiter oder dritter sind, wird am 29.01.2015
per Saal-Voting entschieden.
Zusätzlich wird unter neun ausgewählten Teilnehmern der
Publikumspreis vergeben.
Deshalb bitte dringend für uns voten, denn so einfach geht’s:
Einfach auf den Link klicken: http://bit.ly/EU-Preis

anschließend auf das dritte grüne Feld (Lebenswertes Österreich) und auf Vote now klicken. Bis zum 28.01.2015 könnt Ihr mit jedem Gerät mit Internetzugang (mit mobilen Internetverbindungen sogar mehrmals) Eure Stimme abgeben. Also alle Handys und Rechner auspacken und los gehts. Jede Stimme zählt. Bitte leitet dieses LINK an Eure Kollegen und Freunde weiter und stellt diesen Text und LINK nach Möglichkeit auf eure Internetseiten. Danke! Vielen Dank. Der Vorstand der ARCHE Austria

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

INNOCENT-SMOOTHIES Fruchtsaft fördert 2013 die AMZ,
mit einen Klick auf eine Saftflasche gelangen Sie zur Innocent Homepage und erfahren mehr über diese Aktion!

Wir bedanken uns herzlichst beim tollen Team von Innocent!!!

Innocent Fruchtsaft fördert die AMZ

AMZ-Herbsttreffen 2014

Einladung zum
AMZ Herbst Treff (Schulung) 2014  Alle Mitglieder und Züchter der Dunklen Biene und interessierte Imker sind zur Herbstschulung herzlich eingeladen.

         Termin:       Samstag, 15. November 2014
Beginn:       9 Uhr
Ort:             5621 St.Veit im Pongau 
Lokal:          Seelackenmuseum Langmoos 41
Homepage: www.seelackenmuseum-sbg.at

Programm:
1) Begrüßung:     Obmann
2 Posteinlauf – Evaluierungsbögen, usw.       
3) Belegstellen: S 2 Schwabalm und S 6 Schüttachgraben: Ref. Reiter                                 Künstliche Besamung  Adnet:     Ref. IM Lindenthaler 4) Königinnen:       Tausch 2014
5) Beebreed:Dateneingabe für Zuchtwertschätzung Prüfvölker 2013 Notebook                           mitnehmen. Ref. Reiter                              
 6) Projekte: ÖBF, Arche Austria, LIB (Länderinstitut für Bienenkunde
Hohen Neuendorf, LEADER usw.
7) Förderungen: AMZ u. Mitglieder                                                               8) Allfälliges:
Körung lt. Pexa Programm  Ref. Unterrainer                         

Sollte noch Zeit bleiben, können wir die Belegstelle S 2 Schwabalm in Kleinarl besuchen.
Fahrzeit ca 40 Minuten.
Es wird wird darauf verwiesen, dass die
offenen Mitgliedsbeiträge und Belegstellengebührenbei eingehoben werden


Auf dein Kommen freuen sich die AMZ Mitglieder und
                            Lois Reiter Obmann

Im Anschluss findet die Generalversammlung des Vereins statt.

Sonstiges:

Mitteilungsblatt 4/2013 (Dezember) im Downloadbereich verfügbar

Martina Siller arbeitete an einem Uni-Projekt über
die dunkle Biene in Österreich.

Die vorläufigen Teil-Ergebnisse dieser Arbeit
können auf unserer Homepage unter
"KÖRUNG-DNA" nachgelesen werden.


Bidl St.Veit-Sommer
In diesem schönen Land sammeln unsere Bienen das flüssige Gold.

Aber auch die oft harten Winter übersteht die Dunkle Biene sehr gut.
S-veit-winter-bild


Besucher ab 7.5.08
SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!

 
    Home